Liebe musst Du Dir nicht verdienen!

hands holding the sun at dawn

Liebe musst Du Dir nicht verdienen!

Oft meinen wir, erst dann geliebt werden zu dürfen, wenn wir etwas bestimmtes geleistet oder erreicht haben.

Wir meinen, erst dann würdig zu sein, wirklich von jemanden geliebt zu werden, wenn wir zum Beispiel ein Ziel erreicht haben, nur noch ein bestimmtes Gewicht haben, finanziell unabhängig sind oder andere uns von der Außenwelt aufgezwungenen Werten gerecht geworden sind.

Das aber ist unrichtig.

Wir brauchen es uns nicht zu verdienen, geliebt zu werden. Wir Menschen haben ein uns von Gott gegebenes Recht, um unserer selbst Willen geliebt zu werden, völlig ohne vorher von irgendjemanden vorgegebene Ziele erfüllt haben zu müssen.

Mit unserer Geburt sind wir Menschen, die würdig sind und geliebt werden.

Jedenfalls werden wir immer von einem höheren Wesen nur um unserer selbst Willen geliebt.

Leider lernen wir Menschen aber von Kindesbeinen an, dass es angeblich nur bedingt Liebe gibt.

Unbedingte Liebe aber ist die Liebe, die uns von den höheren Wesen, Gott, dem Universum oder wie auch immer wir es nennen mögen zuteil wird. Sie hat keine Voraussetzungen, wir müssen sie uns nicht verdienen, sie ist einfach da, nur so, ohne wenn und aber.

Diese Art von Zuspruch gilt für uns alle, für jeden Menschen ohne Ausnahme. Sie wird uns allen zuteil einfach nur weil wir existieren und aus sonst keinem anderen Grund. Auf die können wir uns immer verlassen, wir müssen sie uns nicht verdienen, sie ist einfach da.

Doch wie es bereits geschrieben steht:

Lebe Deinen Nächsten, wie Dich selbst!

So können wir auch diese Liebe meist nur erfahren, wenn wir es zulassen, dass wir uns auch selbst lieben.

Dabei ist es wichtig, das dies nicht nur eine hohle Phrase ist, sondern wir diese Selbstliebe wirklich tief in uns selbst spüren können.

Das aber ist das Schwierigste an der ganzen Sache, denn dann müssen wir plötzlich Farbe bekennen und zu allen unserer Entscheidungen stehen und uns nicht mehr versuchen herausreden zu wollen.

Das muss dann auch gelten, wenn wir anderen Menschen gegenüber stehen. In solchen Situationen sind wir uns unserer Sache nämlich oft gar nicht mehr so sicher und versuchen den anderen zu gefallen. Dann verraten wir auch oft jedenfalls zum Teil unsere eigenen Grundsätze und wollen uns bei unserem gegenüber ein wenig einschleimen.

Das funktioniert meist ohne dass wir selbst etwas dagegen tun können, sondern in unserem Unterbewusstsein.

Oft finden wir uns danach in unseren eigenen Gedanken wieder in denen wir uns dann fragen, warum wir das gesagt haben, was wir gesagt haben. Es ist-zustand als hätte jemand anderes für uns gesprochen und wir selbst wären nur Zuschauer unseres eigenen Lebens gewesen.

Wenn wir uns aber selbst wirklich lieben, haben wir an unseren Gedanken keine Zweifel, sondern sind uns unserer Sache stets vollkommen sicher. Wir brauchen dann keine Bestätigung von außen, sondern ruhen in uns selbst.

Alles scheint wie von selbst an seinen Platz zu fallen.

Alles funktioniert fast ohne unser Dazutun, obwohl wir tatsächlich voll und ganz dabei sind und alles nicht nur miterleben, sondern wirklich mit unserem Willen steuern. Dann ruhen wir ganz in uns selbst und sind eins mit unserer eigenen Seele.

In diesen Zeit gelingt uns alles, völlig ohne Ausnahme.

Alles fließt.

Alles fühlt sich gut an.

Alles ist gut.

Lieben wir uns selbst, so brauchen wir auch nicht nach der Anerkennung anderer zu suchen oder nach ihr zu haschen, denn wir sind uns dann selbst gut genug.

Das ist das Geheimnis eines glücklichen und zufriedenen Lebens.

Wenn wir uns selbst lieben, werden wir auch fast automatisch von unserem gegenüber geliebt. Es bleibt ihm praktisch gar nichts anderes übrig als uns ebenso zu lieben wie wir es selbst tun und können.

Nein, wir müssen uns die Liebe anderer Menschen nicht verdienen.

Sie ist ein Geschenk, ein Recht aus unsrer Geburt heraus.

Sie ist uns schon seit immer und für immer gegeben.

Darauf können wir jetzt, hier und heute, vertrauen und uns wahrlich geliebt fühlen.

Das ist die größte Zusage in unserem Leben aus der wir in jeder Sekunde unseres Lebens schöpfen können.

Sie gibt uns Ruhe und Gelassenheit.

Wir sind sicher.

Wir werden geliebt.

Hier und jetzt und immerdar!

Bild: Masson / fotolila.de

Ein Gedanke zu “Liebe musst Du Dir nicht verdienen!

  1. Ich hätte kaum je daran gedacht, so für die Liebe zu arbeiten zu müssen. Jetzt – das Lesen des Textes der Seite – ist wie Urlaub, ein angenehmer und erholsamer Ausflug in den Teil der Seele, der manchmal als verschollen gilt, oder immer wieder neu zu entdecken lohnt. Danke. Danke für diese Expedition.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s